Spinat-Kichererbsen-Cocos-Curry

Hallo liebe Leute!

Lecker! Ich liebe Curry’s!!! Nachdem ich gestern noch reichlich frischen Spinat hatte ist mir die Idee zu folgendem Gericht gekommen:

IMG_0387

Zutaten (2-4 Personen):

  • 400g Spinat
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 200ml Cocosmilch
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Curry
  • Olivenöl
  • Koriander
  • Salz, Pfeffer, Chili aus der Mühle

[ggf. 2 Tasse Reis in 3 Tassen Wasser kochen]

Ich würde sagen das Gericht alleine ist ausreichend für 2 Personen, macht man noch Reis als Beilage dazu können gut 4 Personen davon satt werden! Wie immer vegan, in diesem Fall auch glutenfrei.

IMG_0350

Für die Zubereitung die Zwiebel, den Knoblauch und das Stückchen Ingwer klein schneiden und in einem großen Topf, am Besten einem Wok in etwas Olivenöl anbraten. Dann das Curry und das Kurkuma hinzugeben und weitere für 2 Min. anbraten. Nun die abgewaschenen und abgetropften Kichererbsen und die Gemüsebrühe hinzugeben, nach 5 weiteren Minuten auch den Spinat. Bei geschlossenem Deckel nun so lange weiter köcheln lassen bis er Spinat komplett eingefallen ist, dabei einige Male umrühren. Zum Schluß noch die Cocosmilch unterrühren und nochmal erwärmen lassen, dabei mit Salz, Pfeffer, ggf. Chili abschmecken.

Wenn der Hunger groß ist kann noch Reis dazu gekocht werden.

Alles zusammen anrichten und mit den Frühlingszwiebeln und dem frischen Koriander garnieren und servieren – guten Appetit!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Spinat-Kichererbsen-Cocos-Curry

  1. Pingback: Rotes Hokkaidokürbis-Cocos-Curry (vegan, glutenfrei) | have a try

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s