Falafel – Wraps mit Kichererbsenbällchen, roten Linsen und Sesamsauce (vegan)

Ein herzliches „Hallo“ an Alle!

Heut habe ich mal wieder eine leckere Variante eines „Fast Food-Gerichtes“ zum selbermachen für euch zubereitet. Wraps kann man so schön mit allem füllen worauf man Lust und Appetit hat. Zum Mitnehmen oder auch für Party´s und Grillabende stellen sie eine hervorragende Idee dar. In diesem Fall habe ich auch nicht alles ganz selbst zubereitet, sondern habe mich z.B. an den Falafeln von Alnatura oder beispielsweise an den Bio-Weizenwraps/Tortillas von Denns bedient. Das erleichtert die Zubereitung und macht alles noch schneller, wenn´s eben gerade mal „schnell“ gehen soll.

Falafel-Wraps (vegan) mit Sesamsauce

Folgende Zutaten werden für 6 Wraps benötigt:

Falafel - vegane Kichererbsenbällchen im Wrap mit Sesamsauce

  • 6 Tortillas
  • Falafelbällchen von Alnatura
  • Salate (Kopfsalatblätter, Ackersalat)
  • Tomate, Karotten, Gurke, Paprika, Avocado in Stifte geschnitten
  • Sprossen und/oder Kresse (selbstgezogen)
  • Frühlingszwiebeln
  • 100g rote Linsen, gekocht

Für die Sesamsauce:

  • 50g Sesammus
  • 50 ml Wasser
  • 50g Sojajoghurt natur
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 EL frischer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Die 100g rote Linsen habe ich nach Packungsbeilage gekocht und mit etwas Salz, Pfeffer und weißem Balsamico-Essig abgeschmeckt. Der Grund warum ich sie in die Wraps mit eingearbeitet habe, ist nicht nur ein geschmacklicher Aspekt, sondern auch dass ich den Gehalt an pflanzlichem Eiweiß erhöhen wollte. Die Falafelbällchen von Alnatura habe ich ebenfalls nach Packungsbeilage zubereitet und in etwas Olivenöl angebraten.

Falafel-Wraps (vegan) mit Sesamsauce

Die Sesamsauce ist für mich das A und O bei der Falafel. Ich mag ihren herben, trockenen Geschmack sehr gerne. Ich mache sie mir auch so gerne mal als Dip oder als Salatsauce. Für die Sesamsauce habe ich alle oben genannten Zutaten (Sesammus, Sojajoghurt, Wasser, Knoblauch) im Mixer püriert und mit dem frischen Zitronensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Falafel (vegan) mit Sesamsauce

Nun braucht man eigentlich nur noch alle gewaschenen und geschnittenen Salat- und Gemüsezutaten nach Belieben auf das Weizentortilla legen, die Falafelbällchen dazugeben, die  Sesamsauce natürlich nicht vergessen, ggf. noch etwas würzen und vorsichtig einrollen.

Fertig ist ein leckerer Snack den jeder lieben wird!

Weitere „Snacks“ und „Fast-Food“-Gerichte

Ich wünsche euch eine schöne vor-österliche Zeit!

Bis Bald, eure Franziska

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu „Falafel – Wraps mit Kichererbsenbällchen, roten Linsen und Sesamsauce (vegan)

  1. lifestylemommy

    Toller Beitrag, wunderschöne Fotos und leckeres Gericht! Habe gestern auch die Wraps im Denn’s mitgenommen, z.Zt. schaffe ich mit Neugeborenem ja auch nur schnelle Gerichte, aber Deins werde ich nachmachen. Danke dafür & liebe Grüße Bea

    Antwort
  2. Pingback: Verlinkt und sowas von gut! | eiersatz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s