5. Gang des veganen Silvestermenüs 2013-2014: Waldpilz-Ravioli auf Schwarzwurzelragout

5. Gang des veganen Silvestermenüs 2013-2014:

Waldpilz-Ravioli auf Schwarzwurzelragout

PilzravioliIMG_9792

Für die Ravioli:

  • 300g Dinkelmehl 630 (Dennree)
  • 1 EL Sojamehl (Demeter, Dennree)
  • 1 Msp. Kurkuma
  • ½ TL Salz
  • Ca. 150 ml Wasser

Aus o.g. Zutaten einen glatten Nudelteig herstellen und diesen am Besten noch einige Zeit kühl stellen.

.

Für die Füllung:

  • 200g Champignons
  • 50g Austernpilze
  • 50g Kräuterseitlinge
  • ½ Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • einige Stängel Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl andünsten, dann die fein gehackten Champignons ebenfalls hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Zitronensaft abschmecken und abkühlen lassen. Im abgekühlten Zustand die gehackte Petersilie hinzugeben.

Den Nudelteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen oder ihn durch eine Nudelmaschine geben und mit einer Ravioliform (oder Glas) runde Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis ca. 1 TL Füllung geben und das Teigstück zuklappen und mit einer Gabel den Rand andrücken. Die Ravioli vorsichtig für ca. 3 Minuten in reichlich, fast siedendem Salzwasser ziehen lassen, dann vorsichtig einzeln herausnehmen.

Die restlichen Pilze (Austernpilze und Kräuterseitlinge) der Länge nach fein schneiden und ebenfalls in etwas Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern.

.

Das Schwarzwurzelragout:

  • 500g Schwarzwurzeln
  • 1 Zitrone
  • Salz

Für die Sauce:

  • 1 EL vegane Margarine
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer, Spritzer Zitronensaft

Die Schwarzwurzeln zunächst mit der Gemüsebürste abbürsten und dann unter laufendem Wasser schälen da sie einen klebrigen Saft absondern. Gleich weiterverarbeiten und in schräge Scheiben schneiden und in etwas Zitronenwasser legen damit sie nicht braun werden an der Luft.

Dann die Schwarzwurzeln in salzigem Kochwassser für ca. 7 Minuten bissfest kochen. Währenddessen aus der Margarine und dem Mehl eine Mehlschwitze zubereiten und diese mit salzigem Wasser aus dem Schwarzwurzeltopf verdünnen bis man eine sämige Sauce erhält. Diese noch mit Zitronensaft, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die inzwischen abgegossenen Schwarzwurzeln darin nochmals einige Minuten weiterziehen lassen.

Nun haben wir die Schwarzwurzeln und darüber die Ravioli, sowie unsere losen Pilze aus der Pfanne zusammen angerichtet.

Anzumerken wäre vielleicht dass wir bei dieser Rezeptkonstellation nur die Hälfte des Nudelteiges verwendet haben, jedoch die komplette Füllung.

Die weiteren Gänge des Silvestermenü´s:

1. Gang: Fruchtig-bunter Marktsalat

2. Gang: Rote, exotisch-orientalische Linsensuppe

3. Gang: Rote Bete Maultaschen mit Frischkäsefüllung

4. Gang: Süßkartoffel-Saté-Spieße mit Korianderreis und Erdnusssauce

6. Gang: Raspberry-Cheesecake

Advertisements

2 Gedanken zu „5. Gang des veganen Silvestermenüs 2013-2014: Waldpilz-Ravioli auf Schwarzwurzelragout

  1. Pingback: Hot ´n Spicy : Meine Sauce all´ Arrabiata selbstgemacht … (vegan, glutenfrei) | have a try

  2. Pingback: Kürbisravioli mit Kürbis-Walnussfüllung und Orangen-Chilisauce | have a try

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s