Ein bunter Salat „Firework“

Hallo Leute,

Ihr sucht noch einen lustig-bunten-knalligen Salat mit den reinsten Geschmacksexplosionen für Silvester?
(Angelehnt an Attila Hildmann Vegan for Youth)

Tadaa:

IMG_2946

Man nehme:

  • Hokkaidokürbis, in Streifen geschnitten mit Olivenöl pepinselt und Kräutersalz gewürzt bei ca. 200 Grad Celcius für ca. 15 min. im Ofen, oberste Schiene
  • Ackersalat, gewaschen und geputz
  • Karotten in Streifen geschnitten, geraspelt oder mit dem Sparschäler in Streifen gehobelt
  • Granatapfelkerne
  • Walnusskerne
  • Sprossen

Für das Dressing:

  • 125g Blaubeeren
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 EL Olivenöl oder Leinöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft
  • Abrieb von einer Bio-Limette
  • Salz und Pfeffer
  • ggf. noch etwas Wasser zur Verdünnung
Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein bunter Salat „Firework“

  1. Pingback: Blaubeersmoothie mit Acai und Maca | have a try

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s